Sauerbraten Grundrezept

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Das Fleisch gut abwaschen und mit einer Küchenrolle trocknen.

Für die Marinade:
Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden und das geputzte Gemüse in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln mit dem Suppengemüse, den Wacholderbeeren, den Pfefferkörnern, den Pimentkörnern, dem Nelken, dem getrockneten Lorbeerblatt, dem Weinessig und dem Wasser gut verrühren.

Den Rinderbraten in die Soße einlegen, zudecken und das Fleisch unter mehrmaligem Wenden 4 Tage kühl stellen.

Das Fleisch herausnehmen und gut abtupfen. Die Soße absieben, etwa 3/8 Liter davon abmessen und den Rest beiseite stellen.

Den Braten auf allen Seiten gut anbraten und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse abtropfen lassen und kurze Zeit mitbraten. Einen Teil der Soße über das Fleisch gießen und 1/2 Stunde bei mittlerer Hitze zugedeckt braten lassen. Das Fleisch ab und zu wenden und nach und nach mit der Soße übergießen.

Den fein gehackten Lebkuchen beigeben und noch 1,5 Stunden weiterbraten lassen.

Den fertigen Braten noch 10 Minuten zugedeckt stehen lassen, in Scheiben schneiden und mit etwas Gemüse anrichten.

Die Marinade mit dem Gemüse durch ein feines Sieb drücken, erwärmen, nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und zum Fleisch kredenzen.

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen