Koshian

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Die Bohnen für 12 Stunden in viel Wasser einweichen lassen.

Anschließend das Wasser abgießen, Bohnen in einen Topf geben und neues Wasser dazugeben, so dass die Bohnen gut bedeckt sind. Die Bohnen auf mittlerer Hitze aufkochen lassen. Dann das Wasser abgießen und mit neuem Wasser ersetzen. Die Bohnen auf niedriger Hitze weichkochen. Das dauert je nach Bohnensorte 40-90 Minuten.

Das Wasser abgießen und die Bohnen in ein Sieb geben. Gut abtropfen lassen.

Das Sieb auf den Topf legen und mit einem Löffel die Bohnen durchstreichen. Anschließend etwas Wasser auf das Sieb geben und erneut darüberstreichen um das restliche Mark aus den Bohnen zu drücken. Gegebenenfalls wiederholen.

Dann den Topf halb mit Wasser füllen und einige Minuten stehen lassen bis sich die Paste unten abgesetzt hat. Nun vorsichtig das Wasser abgießen. Das Ganze noch einmal wiederholen.

Eine Schüssel mit einem sauberen Handtuch auslegen. Die Paste daraufgeben und dann in dem Tuch gut ausdrücken.

Die ausgedrückte Paste zusammen mit Zucker und Salz wieder in den Topf geben und solange rühren, bis sich Zucker und Salz gelöst haben. Da die Bohnenmasse noch recht feucht ist, braucht man kein Wasser mehr hinzuzugeben.

Die süße Paste ist Bestand sehr vieler japanischer Süßigkeiten.

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen