Spinatknödel mit Tomatensalat

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Zuerst den Knödelteig herstellen, da dieser 30 Minuten ruhen sollte.
Dafür den Spinat säubern und mit heißem Wasser übergießen. Gefrorenen Blattspinat ebenfalls mit heißem Wasser übergießen bis dieser aufgetaut ist. Den Spinat ausdrücken und mit einem Messer hacken.
Das Weißbrot würfeln und in der Milch einweichen.
Den Käse reiben.
Die Schalotten und den Knoblauch klein schneiden und in Butter andünsten. Wieder herausnehmen und mit dem Spinat und Ei vermischen. Die Spinatmasse mit dem Reibekäse und den Weißbrotwürfeln mischen und von Hand verkneten. Dabei mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Knödelteig etwa 30 Minuten stehen lassen.

Solange den Tomatensalat zubereiten. Für das Dressing Zitronensaft mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und 1 Prise Zucker verrühren.
Die rote Zwiebel in Ringe schneiden, die Tomaten halbieren. Beides mit dem Dressing vermischen und ziehen lassen.

Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen Knödel formen und alle in kochendes Wasser geben. Dann für 12-15 Minuten bei niedriger Hitze ziehen lassen, dabei aber nicht mehr kochen.

Die Spinatknödel mit dem Tomatensalat auf Tellern anrichten.

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen