Rösti mit Pilz-Geschnetzeltem

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Die Kartoffeln am Vortag in leicht kochendem Wasser 20 Minuten lang garen. Die Kartoffeln noch warm schälen. Dann bis zum nächsten Tag ruhen lassen.


Die Kartoffeln grob reiben und mit Salz bestreuen. Die Kartoffeln vermischen und grobe Fladen pressen.
In einer Pfanne das Fett zum Anbraten erhitzen. Die Fladen darin knusprig anbraten. Dabei die Fladen von beiden Seiten zunächst stark anbraten, dann den Deckel auflegen und bei niedriger Temperatur für 15-20 Minuten garen. Währenddessen noch etwas Butter in die Pfanne geben.

Solange die Röstis garen kann das Geschnetzelte zubereitet werden.
Die Zwiebel hacken, die Pilze in Scheiben schneiden und das Fleisch in Streifen schneiden.
In einer Pfanne Fett erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Dann das Fleisch mit dem gehackten Thymian rein und gut rundum anbraten. Nach 8-10 Minuten die Pilze untermischen und ebenfalls kurz mitanbraten. Mit dem Rotwein ablöschen. Das Soßenpulver mit Wasser binden und ebenfalls in die Pfanne einrühren. Alles aufkochen lassen, die Sahne einrühren und alles für ein paar Minuten vor sich hin köcheln lassen.

Die fertigen Röstis aus der Pfanne nehmen und mit dem Geschnetzeltem und etwas Kräuter servieren.

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen