Spätzle-Linsen-Eintopf

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Zuerst garen Sie die Linsen. Garen Sie die Linsen in reichlich Wasser. Lassen Sie die Linsen bei mittlerer Temperatur und geschlossenem Deckel je nach Sorte 20-30 Minuten garen.
Die fertigen Linsen abschütten und abwaschen.

Schneiden Sie die Karotten in Scheiben und hacken Sie die Zwiebel. Erhitzen Sie in einem Topf etwas Fett und braten darin kurz die Zwiebel- und Karottenstücke an. Löschen Sie mit der Brühe ab. Lassen Sie die Brühe einmal kurz aufkochen, dann stellen Sie die Brühe vorerst zur Seite.

Während die Linsen garen stellen Sie die Spätzle her. Für die Spätzle verrühren Sie alle Zutaten für den Teig zu einem geschmeidigen zähflüssigen Teig. Der Teig soll Blasen werfen. Schlagen Sie den Teig mit einem Kochlöffel mit Loch und geben Sie das Wasser portionsweise dazu, der Teig soll nicht zu flüssig werden.
Erhitzen Sie nebenher in einem Topf reichlich Wasser.
Wenn das Wasser kocht geben Sie den Spätzleteig portionsweise in das kochende Wasser. Entweder benutzten Sie eine Spätzlepresse, einen Hobel oder Sie schaben mit einem großen Messer den Teig von einem Brett direkt in das kochende Wasser.
Sobald die Spätzle an die Oberfläche schwimmen nehmen Sie die Spätzle mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser, gut abtropfen lassen und geben diese direkt in den Topf mit der Brühe.

Die fertigen Linsen geben Sie ebenfalls zur Brühe in den Topf.
Schneiden Sie die Würste in Scheiben, geben diese ebenfalls in die Brühe und kochen Sie die Brühe einmal auf, dann können Sie den Spätzle-Linsen-Eintopf servieren.

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen