Knödelsuppe

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Die trockenen Brötchen würfeln. Die Brötchenwürfel mit lauwarmer Milch übergießen und kurz einweichen lassen.

Die Zwiebel und den Speck in feine Würfel schneiden und beides in einer Pfanne mit heißer Butter andünsten. Die Pfanne vom Herd nehmen und mit aufgesetzem Deckel 3 Minuten stehen lassen. Solang die Petersilie hacken und den größten Teil davon zur Zwiebel-Speck-Mischung geben. Die restliche Petersilie zur Seite stellen.

Die Zwiebel-Speck-Mischung mit den Brötchenwürfel und der Einweichmilch mischen. Dazu die beiden Eigelbe und 2 El Mehl geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zu einem zähen leicht klebrigen Teig rühren.

Nebenher 2 Liter Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen und mit 2 Esslöffeln Knödel formen und in die Brühe geben. Wenn aller Teig verbraucht ist, den Topf wieder auf den Herd stellen, aber nicht mehr zum Kochen bringen. Die Knödel sollten bei halbgeschlossenem Topf und bei niedriger Temperatur 20-30 Minuten in der Brühe ziehen und garen können.

Die Knödelsuppe mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen