Zwiebelkuchen vom Blech

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde bilden. Die Hefe direkt in die Mulde bröckeln und mit der lauwarmen Milch und etwas Mehl anrühren. Die Schüssel mit einem sauberen Tuch bedecken und 15 Minuten gehen lassen.
Anschließend die Butter schmelzen, mit dem Salz mischen und in die Mulde zum Vorteig geben. Aus der Mulde herausgehend eine Teig schlagen, der Teig sollte Blasen werfen. Den Teig nochmals zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Währenddessen die Füllung zubereiten. Den Speck in Würfel schneiden und ohne Fett gut anbraten. Solange die Zwiebeln in Ringe schneiden und zum Speck in die Pfanne geben und glasig andünsten.

Den Teig auswellen und auf das Backblech legen.
Die Eier mit der sauren Sahne verrühren und mit Salz und Kümmel würzen. Die Speck-Zwiebel-Mischung in die Eier-Sahne-Mischung geben und vermengen. Die Masse auf den Teig verteilen.
Den Zwiebelkuchen 25 Minuten im Ofen backen und am besten noch warm genießen!

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen