tomatiger Fischauflauf

Zurück
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Das Fischfilet waschen, mit einem Küchentuch trocken tupfen und portionieren.

Basilikumblätter abzupfen, 2/3 der Blätter in feine Streifen schneiden.

Knoblauchzehen schälen.

Für die Mariande 2 Knoblauchzehen mit Zitronensaft, etwas Pastis, Olivenöl und den restlichen Basilkumblättern im Mixer pürieren und das Filet gleichmäßig bestreichen.

Thymianblättchen abzupfen, Zwiebeln fein würfeln. Etwas Olivenöl erhitzen und etwas weniger als die Hälfte der Zwiebeln anschwitzen. 1 Prise Thymian dazu geben, durchschwenken. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Die restlichen 3 Knoblauchzehen fein hacken, die Karotten waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Staudensellerie waschen, putzen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Tomaten würfeln und Petersilie hacken.

Die übrigen Zwiebelwürfel mit den Lorbeerblättern in etwas Olivenöl anschwitzen, den restlichen Thymian dazu geben. Das Gemüse und den Knoblauch untermischen, alles ca. 5 Minuten dünsten. Tomatenwürfel dazugeben und mit dem restlichen Pastis und dem Weißwein ablöschen. Mit Pfeffer, Salz und etwas Zucker abschmecken und kurz köcheln lassen. Zum Schluss Oliven und die Basilikumstreifen unterheben.

Eine Auflaufform fetten oder mit etwas Olivenöl ausreiben, die angedünsteten Zwiebelwürfel verteilen, das Fischfilet hineingeben. Mit Pfeffer und Salz würzen. Danach die Tomaten-Gemüsemischung über das Filet verteilen.

Im vorgeheizten Backofen den Fisch zunächst für 5 Minuten bei 180° C, dann weitere 25 Minuten bei 140° C backen.

Während der Backzeit den Reis zubereiten.

  • Nährwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nährwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen