Truthahn mit Salbei-Apfel-Füllung

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Pute waschen und abtrocknen. Anschließend von innen und außen mit reichlich Salz, Pfeffer und Zitronensaft einreiben.

Die beiden Äpfel werden geschält, vom Kerngehäuse befreit und dann in Würfel geschnitten. Die Hälfte der Salbeiblätter fein hacken. Die Vollkornbrotscheiben zerbröseln oder hacken. Zwiebel schälen und würfeln.

Fett in einer großen Pfanne zerlassen. Zwiebelwürfel im heißen Fett rösten, anschließend gehackte Salbeiblätter, Apfelstückchen, Brotbrösel und Wasser zugeben, umrühren und weiter braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Pfanne vom Herd nehmen.

Diese Mischung in Pute oder Truthahn geben und die Öffnung vernähen.

Das gefüllte Geflügel in eine ofenfeste Form legen. Butter zerlassen und dazugeben. Restliche Salbeiblätter ebenfalls in die Form geben. Ofen auf 200°C vorheizen und das Geflügel von jeder Seite 10-15 Minuten backen. Anschließend den Backofen auf 175°C herunterschalten und weitergaren, bis die Haut goldbraun geworden ist. Dabei ab und zu mit dem ausgetretenen Saft übergießen und den Braten umdrehen.

Den fertigen Braten aus dem Backofen holen und den Saft abkühlen lassen. Das erstarrte Geflügelfett abnehmen und in einen Topf geben. Geflügelfett zerlassen und Mehl im Fett anrösten. Unter kräftigem Rühren mit der Geflügelbrühe aufgießen und lösen. Aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen.

Champagner und Wein in einer Pfanne köcheln und um die Hälfte reduzieren. Den Bratensaft aus der Backform und die Soße aus dem Topf einrühren. Alles durchkochen und noch rund 3 Minuten köcheln lassen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann durch ein feines Sieb geben und zum Geflügelbraten reichen.

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen