Königsberger Klopse

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Geben Sie das Toastbrot in die lauwarme Milch, damit es sich vollsaugen kann. Drücken Sie es danach leicht aus und zerkrümeln Sie es etwas. Schneiden Sie nun die geschälte Zwiebel in feine Würfel.

Beides geben Sie nun in einer großen Schüssel zu dem Hackfleisch. Fügen Sie das Ei, die Sardellenpaste sowie Salz und Pfeffer hinzu. Kneten Sie aus diesen Zutaten einen gleichmäßigen Teig und formen Sie daraus runde Bällchen.

Das Butterschmalz erhitzen Sie in einer großen Pfanne. Sobald es heiß ist, stäuben Sie das Mehl darüber und lassen es kurz anschwitzen. Löschen Sie die Mehlschwitze mit dem Weißwein und der Brühe ab. Hier müssen Sie nun gut rühren, damit es nicht zu Klümpchen kommt. Lassen Sie die Soße etwas 5 Minuten köcheln.

Dann legen Sie die rohen Hackbällchen in die köchelnde Soße und lassen diese etwa 30 Minuten bei schwacher Hitze schmoren. Wenden Sie die Klopse zwischendurch, damit alle Seiten gut gar werden. Nach 30 Minuten nehmen Sie die Hackbällchen aus der Soße und stellen Sie sie warm. Die Pfanne können Sie nun von der Flamme nehmen.

Mischen Sie in einer weiteren Schüssel den Schmand mit den beiden Eigelb und geben Sie einige Löffel der Soße dazu. Geben Sie portionsweise immer mehr Soße zu der Schmandmischung, bis sie alles zusammen wieder in die Pfanne geben können. Erhitzen Sie die Soße vorsichtig, ohne sie wieder zum Kochen zu bringen.

Bevor Sie die Klopse wieder in die Soße geben, schmecken Sie sie mit Kapern und Zitronensaft ab. Dazu servieren Sie am besten Kartoffeln.

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen