Dinkelreis mit Zucchinisoße, Pilzen und Spiegelei

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Für die Zucchinisoße:
Zuerst die Zucchinisoße zubereiten, dafür die Zwiebel klein schneiden und in einem Topf mit heißen Olivenöl anbraten. Zucchini würfeln und zu den Zwiebeln geben. Alles relativ scharf etwa 5 Minuten anbraten, dann mit Wasser ablöschen, so dass das Gemüse gerade so mit Wasser bedeckt ist. Zerkleinerter Knoblauch, Zucker, Brühe, Salz und Pfeffer dazu und Deckel auf den Topf und für ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend alles pürieren und die gemahlenen Mandeln untermischen. Je nach gewünschter Konsistenz kann noch etwas Wasser untergerührt werden.

Für den Dinkelreis:
Während die Soße vor sich hinköchelt den Dinkelreis zubereiten. Dafür Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, dann den Dinkelreis reingeben und ähnlich wie Nudeln einfach abkochen. Dazu das Wasser leicht köcheln lassen und nach etwa 20 Minuten (Packungsanweisung beachten) in einen Sieb abschütten. Für den Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Pilze:
Fett in einer Pfanne stark erhitzen, währenddessen die Pilze in grobe Würfel schneiden. Die Pilze auf hoher Temperatur etwa 5 Minuten scharf anbraten. Dann nur noch mit Salz und Pfeffer würzen, fertig sind die Pilze.

Für das Spiegelei:
Als letztes die Spiegeleier zubereiten, dafür Fett in einer Pfanne erhitzen und die Eier direkt in die Pfanne schlagen. Bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten von einer Seite anbraten, wer mag kann die Eier wenden und auch von der anderen Seite anbraten. Auch diesmal nach Wunsch salzen und pfeffern.

Auf einem Teller den Dinkelreis mit der grünen Soße, Pilzen und den Spiegeleiern anrichten. Guten Appetit!

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen