Polentakreise mit Tomatensosse und Feldsalat

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Zunächst die Polenta vorbereiten. Dazu die Brühe mit den gehackten Pilzen aufkochen lassen und die Polenta langsam einrühren. Bei schwacher Hitze noch mal aufkochen, vom Herd nehmen und für 5-10 Minuten quellen lassen.
Thymian mit 2 El Öl mischen und mit Salz und Pfeffer unter die fertige Polenta rühren.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und darauf die Polenta verstreichen, 20-30 Minuten abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomatensosse zubereiten. Für die Tomatensosse die Zwiebel und Knoblauch zerkleinern und in 2 EL Olivenöl andünsten. Mit den Dosentomaten ablöschen. Die italienischen Kräuter unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und die Soße ohne Deckel und bei schwacher Hitze 30 Minuten vor sich hin köcheln lassen.

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.

Wenn die Polenta abgekühlt ist diese weiter zubereiten. Mit einem Glas aus dem Polentateig Kreise ausstechen und die Kreise überlappend in eine Auflaufform schichten. Die Reste über den Kreisen verstreuen. Alles mit Parmesan bestreuen und im Ofen 15-20 Minuten backen.

Solange den Salat zubereiten. Für den Salat die Champignons in Scheiben schneiden, die Walnüsse hacken und den Feldsalat waschen.

Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

Solange das Dressing zubereiten, dafür Zitronensaft mit Walnussöl, Wasser, Salz, Pfeffer, Honig und Knoblauchpulver verrühren.

Die gerösteten Nüsse in das Dressing geben.

Die Champignonscheiben in einer Pfanne mit etwas Fett bei höchster Temperatur scharf anbraten.
Währenddessen den Feldsalat mit dem Dressing und die gebratenen Pilze mit dem Feldsalat mischen.

Auf Tellern die Polentakreise verteilen, die Tomatensosse und den Salat dazu und noch warm servieren.

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen