Reis mit Tempeh und Kürbiscurry

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Tempeh, Paprika und Kürbis in gleich große Würfel schneiden. Dabei den Kürbis von den Kernen entfernen.
Die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, schälen und ebenfalls würfeln.
Knoblauch und Ingwer schälen und klein hacken, die Chilischote in Ringe schneiden.
Die Fenchelsamen mörsern oder mit einem Messer hacken und mit Curry, Zimt und Salz mischen.

In einer weiten Pfanne das Öl erhitzen und darin zunächst die Tempehwürfel gut anbraten, dann herausnehmen und zur Seite stellen. In derselben Pfanne Knoblauch-, Ingwer-, Paprika- und Kürbisstücke anbraten. Die Gewürzmischung unterrühren und mit anrösten. Mit der Brühe ablöschen und die Tomatenwürfel und Chiliringe einrühren. Bei schwacher Hitze und geschlossenem Deckel 15-20 Minuten garen lassen.

Solange den Reis zubereiten. Dafür den Reis in leicht köchelndem Wasser 10-15 Minuten (je nach Sorte) garen und zum Schluss mit Kurkuma, Ingwerpulver, Salz und Pfeffer würzen.

Die Tempehwürfel unter das fertige Kürbiscurry mischen.
Den fertigen Reis in eine kleine Form drücken und diese auf einen größeren Teller stürzen. Rundum das Kürbiscurry verteilen und mit 1 Tl Sesam bestreut servieren.

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen