Tomaten-Ravioli

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Zuerst sollten Sie den Teig zubereiten, da dieser eine Zeit lang ruhen sollte. Für den Teig mischen Sie das Mehl mit den Eiern, 2 El Olivenöl, Salz und dem Wasser. Stellen Sie durch kneten von Hand oder mit dem Rührgerät einen glatten Teig her. Formen Sie den Nudelteig zu einer Kugel und wickeln diese in Frischhaltefolie. Lassen Sie den Teig etwa 60 Minuten ruhen (bei Zimmertemperatur).

Während der Teig ruht bereiten Sie die Soße zu.
Schneiden Sie die Zwiebel, den Knoblauch und die Paprika klein. Dünsten Sie in heißem Olivenöl die Zwiebel- und Knoblauchstücke an. Geben Sie den zerkleinerten Paprika und gehackten Rosmarin dazu und schmoren alles ein paar Minuten. Dann löschen Sie mit den Dosentomaten ab und lassen alles ohne Deckel vor sich hinköcheln bis die restlichen Zutaten fertig zubereitet sind. Würzen Sie die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker.

Als nächstes bereiten Sie die Füllung zu. Hacken Sie den Basilikum und die getrockneten Tomaten. Mischen Sie beides mit dem Ricotta und würzen Sie dabei mit Salz und Pfeffer. Stellen Sie die Füllung in den Kühlschrank bis der Nudelteig fertig ist.

Wenn der Nudelteig lange genug ruhen konnte wellen Sie diesen mit einem Nudelholz dünn aus. Belegen Sie eine Hälfte in gleichmäßigen Abständen mit je 1 gehäuften Tl Füllung. Bestreichen Sie die Lücken mit Wasser, damit der Deckel besser kleben wird. Überschlagen Sie den Teig so, dass die Füllungen einen Deckel erhalten. Schneiden Sie daraus nach Wunsch die Ravioli aus und drücken Sie die Ränder fest.
Bringen Sie reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen und garen darin die Ravioli portionsweise. Nach 5-8 Minuten sind die Ravioli fertig, heben Sie diese mit einer Schaumkelle aus dem Wasser.

Servieren Sie die Ravioli mit der Tomatensoße, gehackten Kräutern und gehobeltem Parmesan.

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen