Irmgards Nusskranz

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Für den Teig zuerst die Butter schmelzen.
Dann das Mehl mit dem Zucker und einer Prise Salz mischen. Eine Mulde bilden. Die flüssige Butter zuerst mit warmer Milch und dem Ei verrühren, dann die Hefe dazu bröckeln. Diese Mischung in die Mulde geben und von der Mulde aus beginnend mit dem Mehl vermischen, bis ein glatter Teig entsteht. Den Hefeteig mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort für 45 Minuten gehen lassen.

Solange die Füllung herstellen. Die gemahlenen Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die gerösteten Nüsse mit den restlichen Zutaten für die Füllung verrühren.

Den aufgegangen Teig nochmals von Hand durchkneten und ausrollen. Es sollte eine Rechteck entstehen. Die Füllung auf die Teigplatte streichen und dabei einen Rand lassen. Den Teig rollen, dabei von der längeren Seite mit dem Aufrollen beginnen. Aus der Rolle einen Kranz bilden und die Enden verbinden. Den Nusskranz in eine gefettet Ringform setzen.
Das Ei mit der Milch verquirlen und damit den Kranz bestreichen. Mit Haselnussblättchen bestreuen und nochmals 15 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 175°C vorheizen.

Den Nusskranz 40-45 Minuten lang backen. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen.

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen