Amarettoparfait mit Feigen

Zurck
Drucken
Feedback geben

Hier Feedback geben

Die Eier aufschlagen und zusammen mit dem Eigelb und dem Zucker in einem Wasserbad solange verrühren bis eine cremige Masse entsteht. Den Amaretto unterrühren.

Danach Sahne und Vanillezucker in eine Schüssel geben und steif schlagen, anschließend beides unter die Creme ziehen.

Die zubereitete Creme in Förmchen zu je 0,2l Inhalt geben und für 2 bis 3 Stunden ins Gefrierfach geben.

Währenddessen die frischen Feigen waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden. Anschließend den Zucker mit dem Cognac vermengen und die Feigenscheiben darin für etwa 1 Stunde marinieren. Die Feigenscheiben indessen ab und zu wenden.

Inzwischen die Himbeeren waschen, abtrocknen (am besten mit einem Tuch trocken tupfen) und mit je 2 EL Zucker und Zitronensaft vermengen. Diese Masse 30 Minuten ziehen lassen und dann durch ein Sieb streichen.

Das gefrorene Parfait in den Förmchen kurz in warmes Wasser tauchen, damit es sich leichter aus den Förmchen löst, und daraufhin auf die einzelnen Teller stürzen.
Zu guter Letzt die einzelnen Desserts mit der Himbeersauce und den Feigen verzieren.

  • Nhrwertbandbreite Bandbreiten
  • BLS-Nhrwerte BLS - Werte
  • Herstellerangaben Herstellerdaten
  • Sonstige Quellen Andere Quellen